Veranstaltungsorte

 

Basilika Puchheim

Die fünfschiffige Kirche wurde beim Bau 1886 bis 1890 dem Renaissance-Stil des Schlosses angepasst und auch an dieses angebaut. Die Deckengemälde sind im Nazarenerstil gestaltet, religiöser Mittelpunkt ist das Gnadenbild der „Mutter der immerwährenden Hilfe“.

Verantwortlicher beim Bau war der Redemptoristenpater Mathias Paprian mit finanzieller Unterstützung von der Erzherzogin Maria Theresia, Gräfin von Chambord. Die Wallfahrtskirche wurde 1890 durch Bischof Franz Maria Doppelbauer geweiht und seiner Bestimmung übergeben, 1951 wurde sie durch Papst Pius XII zur „Basilika minor“ erhoben.